Armitage Argentinus Argentan I
St.Pr.St. Dorle
Farina Grannus
Fatima
Just Me Cicero Z Carthago
Rendez-Vous Van Paemel
Nistria De Lauzelle Skippy II
Jessica De Lauzelle

Armison

dk.Fuchs | 178 cm | 2014
Frischsamen 1.100,- EUR (Anzahlung 300,- EUR; bei Trächtigkeit 800,- EUR)

„Vermögen kommt nicht aus der Mode“- treffender kann man diesen Hengst nicht beschreiben.

Dieser stattliche Fuchshengst zieht auf den Turnierplätzen die Blicke auf sich. Selbst mehrfach Springpferdeprüfungen der Klasse M gewonnen und auch schon in Springen bis zu 1,30 platziert, besitzt er alle Attribute für den ganz großen Sport.

Seine Fohlen bestechen durch lange Linien, gutem Fundament, sehr guten GGA und wurden fast alle prämiert, was ihm 2019 auch den Titel des 1a Hauptprämiensiegers (OS) einbrachte. Armison verfügt über ein internationales Pedigree: Armitage trifft auf Cicero Z, selbst international erfolgreich, und über Carthago, Randel Z (v. Ramiro-Almé), den Vater von Cortez C (Beezie Madden/USA, WM Bronze 2014), Graphit und Gotthard auf Härte und Leistung gezogen. Perfekt abgerundet über den Galoubet-Sohn Skippy II in dritter Generation. Armison repräsentiert einen der besten Springstämme der belgischen Zucht, dessen Ursprünge ins Hauptgestüt Trakehnen führen. Seine Mutter Just Me D ging siebenjährig im Finale der WM junger Springpferde in Lanaken unter Peter Devos. Die Großmutter brachte zahlreiche internationale Springpferde (1,60 m), u. a. Tekila D, Echo D und Gin D.

 Warmblood Fragile Foal Syndrome: positiv

Anerkannt für OS, Hannover, Westfalen, Holstein, Mecklenburg und alle südd. Verbände.

Videos

Hengstschau in Negernbötel

Hengstschau Münster

Luhmühlen

Westergellersen 2020

Training Zuhause 2. Teil

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz