Previous Page  17 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 17 / 52 Next Page
Page Background

FRANKLIN

17

Der Siegerhengst der niederländischen Körung 2013 und Finalist der Weltmeister-

schaft der jungen Dressurpferde 2015 hat für seinen Trabablauf in seiner Heimat

schon die Idealnote 10,0 auf Hengstturnieren erhalten. Sein Vater Ampere hat mit al-

lein über 20 in Deutschland zuchtaktiven Hengsten maßgeblich für die Verbreitung

des derzeit international so nachgefragten Bluts des Olympiafünften Ferro gesorgt.

Franklins Vater Ampere und sein Großvater Rousseau waren ebenfalls Siegerhengs-

te in den Niederlanden.

Rousseau, Vize-Weltmeister der jungen Dressurpferde, hat schon Grand Prix-erfolg-

reiche Pferde gezeugt, etwa Fiorano, Dritter im Finale des Louisdor-Preises 2015.

Franklin ist auf Ferro und Flemmingh, den zweiten Linienbegründer der modernen

holländischen Dressurzucht ingezogen. Flemmingh, ein Holsteiner Landgraf-Enkel,

brachte mit den beiden Hengsten Krack C (Vater von Vivaldi) und Lingh zwei inter-

nationale Sieger. Lingh war Weltcup-Zweiter mit Edward Gal. Und der dritte Vater,

der Halbblüter Pion v. Abgar xx, war einer der bedeutenden Dressurhengste der

1980er Jahre, Vater unter anderem des Weltcupsiegers Aktion/Gulay Dalos. Mit die-

sem Pedigree und seinen kraftvollen Bewegungen stellt Franklin eine interessante

Ergänzung auf dem Dressursektor dar.

· Dunkelbraun

· 170 cm Stockmaß

· geb. 2010

· Frischsperma

Ferro

Zsuzsa

Flemmingh

Farivola

Ulft

Brenda

Flemmingh

Irma Peternella

Ampere

Warkle M

Decktaxe:

1.300,- EUR

Rousseau

Larivola

Ferro

Sparkle M

Anerkannt für Oldenburg, Westfalen, KWPN, Dänemark und alle süddeutschen Verbände.

zzgl. Versand-

und Attestkosten