GLOCK's Dream Boy deckt vorübergehend nicht

GLOCK's Dream Boy ist eines von vier Pferden, welches die Niederlande im Nationenpreis des CHIO Rotterdam vertritt. Das berühmte Nationenpreis-Turnier gilt auch als Sichtung für die Weltreiterspiele 2018 in Tryon (USA). Aufgrund der höchst positiven sportlichen Entwicklung des zehnjährigen KWPN Hengstes von Vivaldi x Ferro unter GLOCK Rider Hans Peter Minderhoud wurde gemeinsam mit den Miteigentümern beschlossen, GLOCK's Dream Boy eine Zeit lang aus dem Deckeinsatz zu nehmen.

Der Weg zu den Weltreiterspielen in Tryon 2018 beginnt beim CHIO Rotterdam, kurz darauf werden die Nationalen Meisterschaften in Ermelo zur Sichtung herangezogen. Dies ist aktuell mit einem laufenden Deckeinsatz nicht zu vereinen und deshalb Grund der Entscheidung GLOCK's Dream Boy vorübergehend aus dem Deckeinsatz zu nehmen

Top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen