Quick Star Galoubet A Alme Z
Viti
Stella Nithard X
Flora
Capucine d'Elle Jalisco B Alme Z
Tanagra
Toscana d'Elle Grand Veneur
Jesabelle d'Elle

Niagara d'Elle

Braun | 166 cm | 2001
TG-Samen 600,- EUR
Selle Francais-Hengste haben immer wieder entscheidende Akzente in die deutsche Pferdezucht gebracht. Der selbst in internationalen Springen erfolgreiche Niagara d’Elle ist aufgrund seiner Eigenleistung und seiner Abstammung – er führt zweimal Almé! – prädestiniert, an diese Tradition anzuknüpfen. Unvergessen die spektakulären Runden seines Vaters Quick Star unter Meredith Michaels-Beerbaum. Züchterisch hat sich Quick Star mit seinen Söhnen Big Star, unter Nick Skelton (GBR) Sieger im Großen Preis von Aachen und Mannschafts-Olympiasieger 2012 in London, sowie dem Vizeweltmeister 2014, Orient Express/Patrice Delaveau (FRA), zwei grandiose Denkmäler gesetzt. Niagara d‘Elles Muttervater Jalisco ist einer der einflussreichsten Almé-Söhne in der Zucht, er zeugte unter anderem den überragenden Quidam de Revel (2015 Platz 11 der WBFSH-Weltrangliste), der über Jahre der Hengst mit den meisten Nachkommen auf Welt-, Europameisterschaften und Olympischen Spielen hatte. Sein Sohn VDL Groep Verdi TN N.O.P und Maikel van der Vleuten zählten zum EM-Goldteam der Niederlande 2015 in Aachen. Auch der dritte Vater in Niagara d’Elles Abstammung ist ein Hochkaräter: Grand Veneur, einer der einflussreichsten Selle Francais Hengste in den 1970-er Jahren ist über seinen Sohn Major de la Cour Großvater des unvergessenen Joli Coeur von Franke Sloothaak.
Anerkannt für OS, Hannover, Westfalen, Rheinland, Mecklenburg-Vorpommern sowie alle südd. Verbände, Frankreich, Zangersheide.
Top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen